05. Juli 2017

Neu im DNRfK: Rhein-Maas Klinikum GmbH (Kopie 1)

Das Rhein-Maas Klinikum in Würselen hat sich dem DNRfK angeschlossen und startet mit der Umsetzung von rauchfrei plus.

Die Rhein-Maas Klinikum GmbH ist eine Gesundheitseinrichtung der Schwerpunktversorgung sowie akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen University in zwei Betriebsteilen.

Mit den 16 Kliniken und Belegabteilungen sowie seinen 753 Betten leistet das Rhein-Maas Klinikum in Würselen einen entscheidenden Beitrag zur medizinischen Versorgung in der StädteRegion Aachen.

Darüber hinaus verfügt die Schule für Pflegeberufe am Rhein-Maas Klinikum über 120 Ausbildungsplätze in den Bereichen Gesundheits- und Krankenpflege sowie Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz.

Nach der Fusion des Knappschaftskrankenhauses Bardenberg und des Kreiskrankenhauses Marienhöhe im Jahre 2001 hat sich das damalige MZ zu einem modernen und  zukunftsorientierten Dienstleistungsunternehmen im Gesundheitswesen weiterentwickelt. Am 1. Juli 2017 wurde das Medizinische Zentrum StädteRegion Aachen in Rhein-Maas Klinikum umbenannt.

Menschliche Zuwendung und ein vertrauensvolles Verhältnis im Umgang mit den Patienten und deren Angehörigen sind gelebte Kernbegriffe im Rhein-Maas Klinikum. Das Leistungsspektrum ermöglicht eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit zum Wohle aller Patienten. Jährlich vertrauen rund 26.500 stationäre und 40.000 ambulante Patienten der kompetenten Behandlung durch erfahrene Ärztinnen und Ärzte, Pflegefachpersonen und Therapeuten.

Das Rhein-Maas Klinikum ist Herzstück eines regionalen Netzverbundes "prosper" mit niedergelassenen Haus- und Fachärzten aus der Region sowie mit der Knappschaft. Versicherte der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See werden im Gesundheitsnetz umfassend mit all Ihren Erkrankungen bei optimaler Abstimmung behandelt.